Zu meiner Person

Dipl. Sozialarbeiterin (FH), Psychoorganische Analytikerin u. Supervisorin (DGPOA)
Europäisches Zertifikat Psychotherapie (ECP)
Supervisorin Master of Arts - Diploma Supplement (DGSv / FVS)


Vielfältige Erfahrungen in unterschiedlichen Kontexten:
Seit 1996 bin ich selbständig in eigener Praxis als Therapeutin und Coach tätig. Ich biete Einzel-, Paar- und Familienberatung, Coaching und Supervision, Psychoorganische Analyse, Seminare und Vorträge an. Ich verfüge über langjährige Berufserfahrung im Sozial- und Gesundheitswesen in Deutschland und der Schweiz.
Ehrenamtlich bin ich seit vielen Jahren aktiv in der Jugendverbandsarbeit, Schul- und Elternarbeit, in Arbeitskreisen und Berufsverbänden u.a. als Redakteurin, in der Frauen(gesundheits-) bewegung, in der Gewerkschaft, im Arbeitskreis Supervision und Schule, sowie dem Arbeitskreis Traumatherapie.

Biographie:
geboren 1963, Oecotrophologin grad., Dipl. Sozialarbeiterin FH, Psycho-Organische Analytikerin u. Supervisorin DGPOA, Europäisches Zertifikat Psychotherapie ECP, Moderatorin und Supervisorin M.A. FVS / DGSv.
Zuletzt fünf Jahre Tätigkeit im Allgemeinen Sozialen Dienst und seit 2003 zu 50% im Pflege- und Adoptivkinderdienst (PAKD) des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald als Sozialarbeiterin. Seit 2004 Lehraufträge für Einzel- und Gruppensupervision an Hochschulen für Sozialwesen in Freiburg, Esslingen und Ravensburg-Weingarten.
Lehrsupervisorin für Psychoorganische Analyse und Systemische Supervision. Supervision für MediatorInnen.

Schwerpunkte meiner Tätigkeit:
  • Begleitung und Unterstützung bei Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen für
  • Einzelne, Gruppen, in Teams und Organisationen
  • Neugründung, Umstrukturierung, Teamfindung
  • Frauen- und Genderthemen in Familie und Beruf
  • Berufs- u. Karriereplanung, Übergaben
  • Begleitung von ExistenzgünderInnen und selbständig Tätigen
  • Unternehmerpaare und –familien, mittelständische Unternehmen
  • Supervision für MitarbeiterInnen und Studierende von Schulen und Hochschulen
  • Coaching für Führungs- und Leitungskräfte im Sozial- und Gesundheitsbereich und der Industrie
  • Förderung u. Unterstützung bei körperlichen Symptomen, Mobbing und Burn-Out, zur Re-Kreation und Gesunderhaltung
  • Bei Austritt aus dem Berufsleben (Sabbatjahr / Rentenbeginn)
  • Wegbegleitung in persönlichen und beruflichen Krisensituationen

Ziel meiner Tätigkeit ist die schrittweise Veränderung Ihrer Lebens- u. Arbeitszufriedenheit, die Erweiterung und Realisierung Ihrer Möglichkeiten in Familie und Beruf.