Ethik und Qualität


Seite -1-
Seite -2-

Psychoorganische AnalytikerInnen haben sich für ihren Beruf durch eine
5-7jährige Ausbildung qualifiziert. Dazu gehören:
  • der Einführungskurs über 6 Monate
  • die Grundausbildung über 3 Jahre
  • das Advanced Training über 2 Jahre
  • 150 Stunden eigene Therapie (Lehranalyse)
  • 600 Stunden praktische therapeutische Arbeit unter Supervision
  • 50 Stunden Supervision

SupervisorInnen DGSv absolvieren 5 Semester Hochschulstudium welches mit einer Masterthesis abgeschlossen wird. Bereits während des Studiums werden Prozesse in Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision durchgeführt.

Die Qualitätssicherung erfolgt über regelmäßige professionelle Überprüfung, wie es in beratenden Berufen üblich ist. In der so genannten Kontrollsupervision werden die eigene berufliche Arbeitssituation und die durchgeführten Sitzungen anonymisiert einem Fachkollegenkreis / KontrollsupervisorIn vorgestellt und reflektiert. Dies dient der Qualitätssicherung meiner Arbeit und kommt Ihnen zugute. Ferner nehmen Psychoorganische AnalytikerInnen / SupervisorInnen regelmäßig an Fachtagungen teil.